Wann lohnt sich ein Minibagger?

Ein eigener Minibagger lohnt sich immer dann, wenn das Projekt einen etwas größeren Umfang hat und der Bauherr selbst damit baggert. Gerade der klassische Häusel Bauer oder Renovierer hat schon am Beginn seiner Baustelle so viele Anwendungsmöglichkeiten, dass der Kauf eines Minibaggers rentabel ist. Vom ersten Platz für die Bauhütte bis zu den Randsteinen am Vorplatz, sind es tausende Arbeiten die auf einer Baustelle anfallen. Auch beim Aufräumen der Baustelle ist ein Minibagger sehr hilfreich.
Nach dem Ende des Projekts verkauft man den Minibagger wieder. Der Markt für gebrauchte Minibagger ist ausgetrocknet, somit werden sehr hohe Preise für gute Maschinen bezahlt.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn